1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Teamspeak Server aufsetzen | Debian 8 / 9 | Ubuntu

Dieses Thema im Forum "Voiceserver" wurde erstellt von JonasM, 1. Juli 2017.

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. JonasM

    JonasM First Level Support Community - Managment

    Nabend,

    Wichtig für die Sicherheit: Der Teamspeak Server sollte nicht als Root User laufen. Deshalb wird ein eigener User angelegt. Ich benenne diesen als „teamspeak3“, kann aber auch anders heissen.

    Code:
    adduser teamspeak3
    Passwort kann entsprechend gewählt werden.

    Installationsverzeichnis anlegen und Berechtigungen setzen. Ich verwende /usr/local/teamspeak3 als Verzeichnis. Es kann auch direkt ins Home Verzeichnis (/home/teamspeak3) oder an eine beliebige andere Stelle installiert werden:

    Code:
    mkdir /usr/local/teamspeak3
    chown teamspeak3 /usr/local/teamspeak3

    Als teamspeak3 User einloggen und neueste Version downloaden:

    Code:
    su teamspeak3
    Download der aktuellsten Teamspeak 3 Version:

    Teamspeak kann kostenlos von der Hersteller Webseite heruntergeladen werden. Ich werde versuchen die Downloadlinks einigermaßen aktuell zu halten, empfehle aber trotzdem vorher auf die Downloadseite zu sehen ob nicht doch eine neuere Version existiert. Wenn ja einfach den Link ersetzten.

    [​IMG]

    Code:
    cd /usr/local/teamspeak3
    wget http://dl.4players.de/ts/releases/3.0.13.6/teamspeak3-server_linux_amd64-3.0.13.6.tar.bz2
    Teamspeak 3 Server installieren:

    Sobald der Download beendet ist, wird das .tar.gz Archiv entpackt.

    Code:
    tar -xzvf teamspeak3-server_linux*.tar.gz
    Die Dateien liegen nun im Unterverzeichnis teamspeak3-server_linux-amd64. Falls es euch stört, könnt ihr die Dateien auch eine Ebene höher legen, ist aber nicht notwendig.

    Besitzt ihr bereits eine Teamspeak Server Lizenz (licensekey.dat), so könnt ihr diese nun in das entpackte Verzeichnis kopieren.

    Nun wird der Teamspeak Server das erste mal gestartet. Dazu wird das mitgelieferte Startupskript ts3server_minimal_runscript.sh ausgeführt. Dazu in den Teamspeak Ordner wechseln, und folgendes ausführen:

    Code:
    ./ts3server_minimal_runscript.sh

    Wichtig – Die Daten die sie nun erhalten, umbedingt sichern! Diese benötigen sie später noch!


    Gratulation, euer eigener Teamspeak Server läuft bereits
    Konsolen Fenster bitte weiterhin geöffnet halten, wir benötigen es später noch.


    Client Starten und auf den Server verbinden („Verbindungen“ -> „Verbinden“). Unter „Server Adresse:“ muss die IP Adresse oder der Hostnamen des Servers eingetragen werden. Der Nickname kann beliebig gewählt werden und Server Passwort wurde noch keines definiert.

    Der Server erwartet nun die Eingabe des Berechtigungsschlüssels – welchen wir vorher abgespeicher haben.

    Ihr solltet nun auf eure Server Konsole zurück wechseln und mit „STRG + C“ die Ausführung des Teamspeak Servers beenden. Keine Sorge, der Server wird gleich wieder gestartet, aber dieses mal mit dem korrekten Startup Script, sodass der Dienst im Hintergrund läuft und nicht nach dem Logout gekillt wird.

    Code:
    /usr/local/teamspeak3/teamspeak3-server_linux-amd64/ts3server_startscript.sh start


    Mit folgenden Befehl kann man den Teamspeak Server wieder stoppen:

    Code:
    /usr/local/teamspeak3/teamspeak3-server_linux-amd64/ts3server_startscript.sh stop
    … oder neu starten:

    Code:
    /usr/local/teamspeak3/teamspeak3-server_linux-amd64/ts3server_startscript.sh restart
    Die Pfade müssen ggf. an ihre Installation angepasst werden.



    Bei Fragen steht der Supoprt jederzeit zur Verfügung.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.