Einrichtung von Apache2

  • In diesem Lexikon Eintrag erklären wir Ihnen, wie Sie Apache2 auf Ihrem Linux Debian Server einrichten können.

    1. Installieren Sie Apache2.


    2. Ändern Sie "domain" auf ihren Domain Namen,


    3. Mit diesem Befehl erstellen Sie einen Ordner, wo Ihre Website Daten hinzugefügt werden können.

    Code
    1. sudo mkdir /var/www/domain


    4. Sollten Sie aktuell keine Daten als Inhalt für den Ordner haben können Sie mit folgendem Befehl eine Datei erstellen.

    Code
    1. sudo nano /var/www/domain/index.html


    5. Fügen Sie folgendes in die Datei ein.

    Code
    1. <h1>Ich bin eine index.html!</h1>


    6. Mit diesem Befehl geben Sie dem eben erstellten Ordner Rechte für den Webserver.

    Code
    1. sudo chown www-data:www-data -R /var/www/domain


    7. Mit folgendem Befehl erstellen und öffnen Sie eine Konfigurations-Datei für eine neue Site.

    Code
    1. sudo nano /etc/apache2/sites-available/domain.conf


    8. In diese Datei können Sie folgendes einfügen.

    Statt *:80 könnten Sie den Stern durch eine IP und die 80 durch einen anderen Port ändern.

    Ändern Sie den Port, ist der Server nicht mehr unter der Domain erreichbar, sondern unter domain.de:PORT.

    Bei "ServerName", tragen Sie Ihre Domain ein.


    Bei "ServerAlias", tragen Sie Ihre Domain mit www. davor ein.


    Bei "ServerAdmin", tragen Sie Ihre E-Mail-Adresse ein.

    Bei "DocumentRoot", tragen Sie Ihre erstellten Ordner ein.


    Bei "ErrorLog" und "CustomLog", ersetzen Sie Domain durch Ihren Domain Namen.



    9. Mit folgendem Befehl aktivieren Sie die eben erstellte Konfigurations-Datei.

    Code
    1. sudo a2ensite domain.conf


    10. Mit folgendem Befehl, starten Sie Apache2 neu und Aktivieren ihre Seite.

    Code
    1. sudo /etc/init.d/apache2 restart