MX Records bei DeinServerHost

  • Erklärung von MX Records und Anlegen dieser in der DNS-Verwaltung

    In diesem Beitrag erkläre ich euch, wozu MX Records benötigt werden und wie ihr diese in der DeinServerHost DNS Verwaltung anlegen könnt.


    Wofür MX Records?

    MX Records werden ausschließlich für E-Mail Dienste genutzt.

    Wenn zum Beispiel eine E-Mail an kontakt@deinserverhost.de gesendet werden soll überprüft der Mailserver des Senders, ob auf der Domain deinserverhost.de ein MX Record existiert.

    Falls ja, gibt dieser MX Record den FQDN (Fully Qualified Domain Name) des empfangenden Mailservers an. Über diesen FQDN kann anhand der dafür angelegten A/AAAA Records die IP-Adresse des Mailservers ermittelt werden und somit die E-Mail zugestellt werden.


    Anlegen von MX Records

    Um einen MX Record anzulegen müsst ihr zuerst die DNS-Verwaltung eurer Domain im DeinServerHost Kundenbereich aufrufen.


    Dort müsst ihr auf den Button zum Anlegen eines neuen Records klicken und MX Record auswählen.

    Hier müsst ihr zuerst einen Hostnamen angeben. Ihr könnt auch @ für die Domain selber ohne Subdomain oder * für alle Subdomains angeben. Bei MX Records ist hier meistens @ gewollt.

    Anschließend müsst ihr den FQDN (Fully Qualified Domain Name) des Mailservers angeben. Der FQDN ist der Domainname unter dem der Mailserver erreichbar ist.

    Zuletzt muss noch eine Priority angegeben werden. Wenn nur ein MX Record gesetzt werden soll, da ihr nur einen Mailserver habt, hat dieses Feld keine Auswirkungen. In diesem Fall könnt ihr eine beliebige Zahl dort eintragen.


    Bis der Record an jedem Computer verfügbar ist können bis zu 24 Stunden vergehen.